Deutsch-französisches Jazzkonzert: Volker Engelberth


22 Jun
0
0
0
 
 

Volker Engelberth, Klavier
Alexander ?Sandi' Kuhn, Saxofon
Gautier Laurent, Kontrabass
Franck Agulhon, Schlagzeug

Bereits zum achten Mal lädt das Goethe-Institut in seiner Reihe deutsch-französischer Jazz-Konzerte den aktuellen Jazzpreisträger des Landes Baden-Württemberg zum Konzert nach Nancy ein. Der Pianist Volker Engelberth aus Mannheim spielt Eigenkompositionen und Jazz-Standards im Quartett mit ausgezeichneten französischen Jazz-Musikern.

"Der Pianist Volker Engelberth gehört zu den herausragenden Vertretern des modernen europäischen Jazz in Baden-Württemberg. Souverän gelingt es ihm, neue Räume im Jazz zu erschließen und diese in einem spannenden Klangerlebnis zwischen Tradition und Innovation zu verbinden." (Vorsitzende der Jury, Prof. Bernd Konrad)

Volker Engelberth wurde 1982 geboren und ist bei Köln aufgewachsen. Im Alter von sieben Jahren begann er mit dem Klavierspiel. Von 2004 bis 2009 studierte er Jazz-Piano bei Professor Joerg Reiter an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit arbeitet Volker Engelberth heute als Lehrbeauftragter für Jazz-Klavier und Ensemble an der Musikhochschule Stuttgart. 2010 gründete Volker Engelberth mit dem Freiburger Bassisten Arne Huber und dem Schlagzeuger Silvio Morger aus Köln das Volker Engelberth Trio. 2015 erweiterte Engelberth das Trio um den Kölner Trompeter Bastian Stein sowie den Stuttgarter Saxophonisten Alexander "Sandi" Kuhn. Als Sideman spielt Volker Engelberth in zahlreichen weiteren Jazzformationen


Mit Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg



Plus d'actualités
08/09/2017 | 12:55

Heiße Temperaturen, coole Kunst

Salonartige Atmosphäre auf der 11. Ausgabe der Art-o-Rama in Marseille: Rund 6.000 Besucher, darunter internationale Galeristen, Sammler und Kuratoren,...
Heiße Temperaturen, coole Kunst
17/07/2017 | 10:15

Wenn die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen

Der Fotograf Markus Fauvelle macht sich in seiner neuen Ausstellung "Paréidolie" auf eine Bildersuche, die die Grenzen der traditionellen Fotografie aufbricht...
Wenn die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen
13/09/2017 | 12:26

Wenn die Funken sprühen

Am Sonntag, den 17. September führt die deutsche Komponistin Luise Volksmann zusammen mit dem französischen Ensemble LEONEsurprise "Danse des étincelles" (Funkentanz)...
Wenn die Funken sprühen
11/10/2017 | 11:43

Courage, ich wünsch' mir ein Europa, das begeistert

Am 19. Oktober organisiert das Goethe-Institut Paris eine Diskussionsrunde mit dem deutschen Unternehmer und Autor Axel Rückert.
Courage, ich wünsch' mir ein Europa, das begeistert
01/09/2017 | 12:58

Pianocean auf Weltreise mit Lady Flow

Marieke Huysmans-Berthou ist Pianistin und Matrosin. Es ist eine eigenwillige Mischung zweier Leidenschaften, die sich in ihrem Projekt Pianocean die Hand reichen...
Pianocean auf Weltreise mit Lady Flow
Rédiger un commentaire
  
Nom *
Email *
Votre commentaire *
Erhalten Sie den deutsch-französischen Newsletter
und bleiben Sie jeden Monat auf dem Laufenden über aktuelle europäische Geschehnisse
OK
Observatoire des pôles d'excellence

Coming soon : le premier observatoire digital des pôles d'excellence en Europe

Entdecken Sie die Produkte in unserem Onlineshop: die aktuellen sowie vorangegangenen Zeitschriften, einzelne Artikel zum downloaden ( 2€ pro Artikel), und weitere Artikel von ParisBerlin (Bücher, T-Shirts, Tassen und vièles mehr) !
Airbus
© All Contents |  Kontacts | Impressum
{POPUP_CONTENT}