Mots clefs : 

kultur,

 

Berlin

Musik

Festival

Jazzdor


Jazzdor - musikalische Grenzgänge durch Berlin


mardi 02 mai 2017
16
0
0
 
 

Vom 30. Mai bis zum 2. Juni findet die 11. Ausgabe des deutsch-französischen Festivals Jazzdor Strasbourg-Berlin im Kesselhaus der Kulturbrauerei in Berlin statt. Ein Event das Jazzliebhaber aus der ganzen Welt begeistert.


Quatuor IXI
© Jérôme Prébois

"Ein Großteil des Jazz besteht aus Improvisation, deswegen ist es wichtig, offen für die verschiedenen Richtungen und Einflüsse zu sein", sagt  Philippe Ochem, seit 1989 Direktor des Festivals Jazzdor. Er ist selbst Musiker und  hat auch  dieses Jahr wieder einen guten Geschmack bei der Auswahl der Bands bewiesen. Zweimal jährlich kommen Musiker und Jazzliebhaber aus ganz Europa in Strasbourg und Berlin zusammen, um sich gemeinsam den Klängen des Jazz hinzugeben. 

Auch dieses Jahr stehen elf erstklassige Konzerte auf dem Programm. Im Zentrum der Berliner Ausgabe steht vor allem der französische Jazz,  aber das Festival ist bekannt für seine deutsch-französischen Produktionen. Mit dabei sind einige bekannte Gruppen, aber hauptsächlich Newcomer. Viele der Musiker spielen zum ersten Mal in Deutschland.  

Ein besonderes Highlight ist dieses Jahr das Konzert der Band Out of Land, die auf Jazzdor Berlin ihr erstes Album präsentieren. Die beiden Franzosen Émile Parisien und Vincent Peirani, der deutsche Pianist Michael Wollny und der Schweizer Sänger und Beatboxer Andreas Schaerer sind einige der herausragensden Musiker der europäischen Jazzszene und sind bekannt für ihre musikalischen Grenzgänge auf höchstem Niveau. Weitere Kräfte der Berliner Jazzszene  wie Bassklarinettist Gebhardt Ullmann und der finnische Gitarrist Kalle Kalima werden ihr außergewöhnliches Improvisationstalent beweisen.

Philippe Ochems persönlicher Tipp für das diesjährige Festival ist ein gemeinsamer Auftritt des französischen Streichquartetts Quatuor IXI und des deutschen Jazz-Quartetts Melanoia des Schlagzeugers Dejan Terzic, in dem gleich vier wichtige Vertreter der hiesigen Jazzszene spielen. "Das ist ein Projekt, das mich wirklich begeistert hat. Die Kreation haben wir alle zusammen aufgebaut", berichtet Ochem stolz. 

Neben der Organsisation und der musikalischen Leitung der beiden Festivals in Straßburg und Berlin, ist der passionierte Musiker auch  Präsident des Vereins Jazz Croisé. Mit 70 Partnern ist Jazz Croisé das größte Netzwerk des Jazz in Europa. "Musik ist mein Leben", sagt er lachend. 

Jazzdor Berlin wurde im Jahr 2006 gegründet. "Nach dem großen Erfolg der Straßburger Ausgabe und zahlreichen Partnerschaften mit deutschen Städten in der Grenzregion, wollten wir noch mehr den Austausch zwischen dem deutschen und dem französischen Jazz fördern", erklärt der Festivaldirektor. So entstand Jazzdor Berlin.

Das ganze Jahr über organisiert das Team von Jazzdor Konzerte in Strasbourg. Traditionell findet die Berliner Ausgabe in der ersten Woche im Juni statt und Jazzdor Strasbourg drei Wochen im November. Wer es nicht schafft, live dabei zu sein, kann die Konzerte auch auf Deutschlandfunk Kultur nachhören.

Infos & Tickets: www.jazzdor-strassburg-berlin.eu
Philippe Ochem - Festivalleiter

Mots clefs : 

kultur,

 

Berlin

Musik

Festival

Jazzdor

Plus d'actualités
25/04/2017 | 15:50

Von Berlin in die Welt und zurück

Blockbuster aus Berlin kennen viele. Doch wie sieht es mit den jungen Spielfilmen, den Independent- oder den Dokumentarfilmen aus? Wer das junge Berliner Kino kennenlernen...
Von Berlin in die Welt und zurück
19/05/2017 | 00:00

Action Kino - Kurzfilmfestival Berlin

Anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Paris organisiert das Info-Café Berlin-Paris ein Kurzfilm-Festival für junge Amateur-Regisseure...
16/03/2017 | 16:24

Paris-Berlin [CABARET]

Un voyage temporel dans l'univers linguistique et musical du cabaret, du Chat noir de la fin du XIXe siècle aux cabarets de la rive-gauche des années 1950,...
Paris-Berlin [CABARET]
19/05/2017 | 00:00

Jetzt bewerben für zwei Wahlbeobachtungsseminare in Berlin und Paris

Das Bureau International de Liaison et de Documentation (BILD), die Gesellschaft für übernationale Zusammenarbeit e.V. (GÜZ) und das Deutsch-Französische Jugendwerk...
10/03/2017 | 14:53

Rencontres Internationales Paris/Berlin

Du 13 au 19 mars auront lieu à la Gaîté Lyrique à Paris les Rencontres Internationales Paris/Berlin. L'Allemagne est présente cette année avec 23 oeuvres.
Rencontres Internationales Paris/Berlin
Rédiger un commentaire
  
Nom *
Email *
Votre commentaire *
Erhalten Sie den deutsch-französischen Newsletter
und bleiben Sie jeden Monat auf dem Laufenden über aktuelle europäische Geschehnisse
OK
Observatoire des pôles d'excellence

Coming soon : le premier observatoire digital des pôles d'excellence en Europe

Entdecken Sie die Produkte in unserem Onlineshop: die aktuellen sowie vorangegangenen Zeitschriften, einzelne Artikel zum downloaden ( 2€ pro Artikel), und weitere Artikel von ParisBerlin (Bücher, T-Shirts, Tassen und vièles mehr) !
Commerzbank
© All Contents |  Kontacts | Impressum
{POPUP_CONTENT}